Neues Präsidium am Bundesverwaltungsgericht

Auf den Jahresbeginn treten Marianne Ryter als Präsidentin und Vito Valenti als Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichts ihre neuen Ämter für die kommenden zwei Jahre an. Gleichzeitig gibt es auch Wechsel in der Verwaltungskommission sowie bei den Abteilungsvorsitzenden. 

Symbolbild neues Präsidium

Die Vereinigte Bundesversammlung folgte dem Vorschlag des Bundesverwaltungsgerichts und wählte am 13. Juni 2018 Marianne Ryter als Präsidentin und Vito Valenti als Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichts für die Jahre 2019 und 2020. Von Gesetzes wegen nehmen beide auch Einsitz in der Verwaltungskommission. Marianne Ryter ist promovierte Fürsprecherin und seit 2007 Richterin am Bundesverwaltungsgericht. Sie ist seit 2013 Mitglied der Verwaltungskommission, wobei sie von 2015 bis 2018 als Vizepräsidentin des Gerichts amtete. «Das Bundesverwaltungsgericht hat seinen Platz in der Schweizer Justizlandschaft gefunden und wird wahrgenommen», sagt die neue Präsidentin. «Nun gilt es, unser Ziel einer qualitativ und quantitativ hochstehenden Rechtsprechung konsequent weiterzuverfolgen.»

Neue Mitglieder der Verwaltungskommission
Der neue Vizepräsident Vito Valenti ist Anwalt und seit 2007 Richter am Bundesverwaltungsgericht. In den Jahren 2011 bis 2013 war er Mitglied der Verwaltungskommission, von 2014 bis 2018 Präsident der Abteilung III und von 2016 bis 2018 Vorsitzender der Präsidentenkonferenz. Das Gesamtgericht hat am 23. Oktober 2018 die drei weiteren Mitglieder der Verwaltungskommission für die Amtsperiode 2019/20 bestimmt: Richter Yannick Antoniazza-Hafner, Richterin Claudia Cotting-Schalch und Richter Walter Lang. Sowohl die Amtszeit von Präsidentin und Vizepräsident als auch die Amtszeit der drei weiteren Mitglieder der Verwaltungskommission sind gemäss Verwaltungsgerichtsgesetz auf zwei Jahre beschränkt – mit der Möglichkeit einer einmaligen Wiederwahl.

Am 11. Dezember 2018 hat das Gesamtgericht sodann die Präsidentinnen und Präsidenten der sechs Abteilungen gewählt. In den Jahren 2019 und 2020 präsidieren Richter Michael Beusch die Abteilung I (bisher), Richter Francesco Andrea Brentani die Abteilung II (bisher), Richter David Weiss die Abteilung III (neu), Richterin Nina Spälti Giannakitsas die Abteilung IV (bisher), Richterin Emilia Antonioni Luftensteiner die Abteilung V (neu) und Richterin Jenny de Coulon Scuntaro die Abteilung VI (neu). Der Abteilungsvorsitz wird gemäss Verwaltungsgerichtsgesetz für zwei Jahre gewählt und darf nicht länger als sechs Jahre ausgeübt werden.

 

Kontakt

Kommunikation

Rocco R. Maglio
Medienbeauftragter
Tel. + 41 58 465 29 86

 

 

Kontaktinformationen drucken

https://www.bvger.ch/content/bvger/de/home/medien/medienmitteilungen-2019/neues-praesidium-am-bundesverwaltungsgericht.html