Errass Christoph

Geboren 1962 in Basel, Bürger von Basel. Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg i.Ue.; 1993 Advokaturexamen in Basel; 1998 Dr. iur. utr. (Freiburg i.Ue.); 2009 Habilitation an der Universität St. Gallen (venia legendi für Öffentliches Recht); 2014 Titularprofessor an der Universität St. Gallen; Lehraufträge ab 2006 an der Universität St. Gallen im Öffentlichen Recht; 1993 – 1996 Gerichtsschreiber am Obergericht in Aarau; 1996 – 2006 stv. Sektionschef in der Rechtsabteilung BUWAL bzw. BAFU; 2007 – 2008 Habilitierung, davon 2007 in Heidelberg am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht; 2009 – 2022 Gerichtsschreiber und ab 1.1.2018 zudem Wissenschaftlicher Berater in der II. öffentlich-rechtlichen Abteilung am Bundesgericht, Lausanne; Wahl ans Bundesverwaltungsgericht am 15. Dezember 2021. GLP.

https://www.bvger.ch/content/bvger/it/home/ll-tribunale-amministrativo-federale/giudici-e-cancellieri/giudici/giudici-corte-ii/errass-christoph.html