News

Beschwerde von Pilatus gutgeheissen

Symbolbild Pilatus

Beschwerde von Pilatus gutgeheissen

Die Pilatus Flugzeugwerke AG muss seine in Saudiarabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten geleistete Unterstützung bei Wartungs- und Reparaturdienstleistungen vorerst nicht einstellen. Dies entscheidet das Bundesverwaltungsgericht.

Italienisches Gruppenersuchen um Steueramtshilfe ist zulässig

Italienisches Gruppenersuchen um Steueramtshilfe ist zulässig

Das Bundesverwaltungsgericht weist die Beschwerde von zwei italienischen Steuerpflichtigen ab und bestätigt, dass die sie betreffenden Bankdaten an die italienische Steuerbehörde übermittelt werden können. Das italienische Gruppenersuchen um Steueramtshilfe betreffend einige sogenannte «renitente italienische Steuerpflichtige», die gestützt auf ein Verhaltensmuster identifiziert wurden, ist zulässig.

Asyl für prominentes Paar aus Kasachstan

Symbolbild kazakh

Asyl für prominentes Paar aus Kasachstan

Das Bundesverwaltungsgericht gewährt einem kasachischen Paar, das heute geschieden ist, Asyl. Es kommt zum Schluss, dass das Paar im Fall einer Rückkehr in sein Land ein unfaires Strafverfahren riskiert. Das Paar bekleidete im kasachischen Regime vormals hochrangige Ämter.

Crypto-Affäre: Ausfuhrgesuche bleiben sistiert

Verschiedene Einzelausfuhrgesuche für Chiffriermodule und -geräte bleiben sistiert, bis die Untersuchungen der Bundesanwaltschaft in dieser Sache abgeschlossen sind. Das Bundesverwaltungsgericht tritt nicht auf die diesbezüglichen Beschwerden der Crypto International AG und TCG Legacy AG in Liquidation ein.

Symbolbild Cannes WEB

BVGer-Film gewinnt in Cannes

Der Unternehmensfilm des Bundesverwaltungsgerichts überzeugte die Jury des Wirtschaftsfilm-Festivals von Cannes. Die Produktion gewinnt einen Silber-Award der Kategorie Imagefilme.

Symboldbild Admission provisoire

Asyl: Urteil zur Aufhebung der vorläufigen Aufnahme

Das Bundesverwaltungsgericht gelangt in einem Grundsatzurteil zum Schluss, dass das Staatssekretariat für Migration bei der Aufhebung von vorläufigen Aufnahmen das Verhältnismässigkeitsprinzip zu beachten hat. Es zeigt zudem auf, dass die vorläufige Aufnahme im Lauf der Jahre bedeutende gesetzliche Anpassungen erfahren hat, welche die Rechtsstellung von vorläufig Aufgenommenen stärken.



Publikationen

https://www.bvger.ch/content/bvger/de/home.html